Site Overlay

Kritik der Geschichte: Probleme und Formen seit 1800 (Philosophische Untersuchungen, Band 15)

Kritik der Geschichte Probleme und Formen seit Philosophische Untersuchungen Band Seit der Genese der modernen Proze geschichte wie des zugeh rigen Bewu tseins erhebt sich Kritik an ihren ontologischen epistemologischen und axiologischen Herrschaftsanspr chen Diese Kritik vollzieh

  • Title: Kritik der Geschichte: Probleme und Formen seit 1800 (Philosophische Untersuchungen, Band 15)
  • Author: Jürgen Große
  • ISBN: 3161490231
  • Page: 311
  • Format:
  • Seit der Genese der modernen Proze geschichte wie des zugeh rigen Bewu tseins erhebt sich Kritik an ihren ontologischen, epistemologischen und axiologischen Herrschaftsanspr chen Diese Kritik vollzieht sich weithin als eine Selbstdestruktion des proze geschichtlichen Denkens Sein Versprechen einer Synthese von Zeitlichkeits und Geschichtserfahrung erweist sich als nicht einl sbar Im Gegenzug entstehen alternative Deutungen individuellen wie kollektiven Daseins in der Zeit Ihre grundlegenden M glichkeiten differenzieren sich bereits im 19 Jahrhundert vollst ndig aus und bestimmen den Umgang mit dem geschichtlichen Bewu tsein bis in die Gegenwart J rgen Gro e bietet eine Gesamtdarstellung, deren systematischen Mittelpunkt eine Typologie von vier Formen der Geschichtskritik bildet berhistorisch, transhistorisch, unhistorisch und antihistorisch.

    • ê Kritik der Geschichte: Probleme und Formen seit 1800 (Philosophische Untersuchungen, Band 15) ✓ Jürgen Große
      311 Jürgen Große
    Kritik der Geschichte: Probleme und Formen seit 1800 (Philosophische Untersuchungen, Band 15)

    About Author

    1. Jürgen Große says:
      Jürgen Große Is a well-known author, some of his books are a fascination for readers like in the Kritik der Geschichte: Probleme und Formen seit 1800 (Philosophische Untersuchungen, Band 15) book, this is one of the most wanted Jürgen Große author readers around the world.

    Comment 580 on “Kritik der Geschichte: Probleme und Formen seit 1800 (Philosophische Untersuchungen, Band 15)

    1. None says:
      Habe bestimmt 50 Prozent von dem Buch nicht verstanden, weil es einfach sehr viel philosophisches Wissen voraussetzt, finde aber die Idee ganz gut, mal nicht ber das Jahrhundert der Geschichte zu schreiben, sondern ber die Gegenstimmen Und die waren zahlreich, wie man aus diesem Buch erf hrt, von Goethe bis Kierkegaard im 19 Jahrhundert, von J nger bis Sartre im 20.

    Leave a Reply

    Your email address will not be published. Required fields are marked *